Latest News!

25. März 2019

Herren 1: Siegesserie reißt in Hambrücken

Von Markus Reutter

Die zuvor über 9 Spiele anhaltende Serie der Herren 1 ist am vergangenen Wochenende bei der SG Hambrücken/Weiher gerissen und man musste sich trotz deutlichem zwischenzeitlichen Vorsprung mit 29:28 geschlagen geben.

Mit einer stark dezimierten Truppe, in der zahlreiche Stammspieler verletzt- und krankheitsbedingt ausfielen, reiste der TSV am vergangenen Sonntag zum Auswärtsspiel nach Hambrücken. Trotz der zahlreichen Ausfälle erwischten die Rintheimer einen sehr guten Start in die Partie und konnten sich bis zur 9. Spielminute eine 1:6 Führung erspielen. Die TSV-Defensive agierte in dieser Phase sehr beherzt und gegen die 6:0 Abwehr der Gastgeber kam man häufig in gute Abschlusspositionen und konnte diese auch nutzen.  Die Rintheimer dominierten das Geschehen und über den Spielstand von 6:15 (23. Minute) ging es mit 12:17 in die Pause.

Auch in Halbzeit 2 zeigte sich zu Beginn ein ähnliches Bild. Der TSV fand auch gegen die inzwischen offenere agierende Abwehr der Gastgeber häufig gute Lösungen und konnte den Abstand zur SG HaWei bis zur 50. Minute stabil halten (21:27). Dann jedoch folgte ein Bruch im Rintheimer Spiel. Die Abwehr ließ nun die notwendige Stabilität vermissen und auch im Angriff schlichen sich sowohl technische Fehler als auch Fehlwürfe in das Spiel des TSV. Auch das Tempospiel konnten die Gäste aus Rintheim in dieser Phase nicht mehr in der gewohnten Art und Weise etablieren. HaWei gelang es den Vorsprung Tor für Tor zu verkürzen und in der 59. Minute erstmals überhaupt im gesamten Spiel in Führung zu gehen. Der letzte verbleibende Rintheimer Angriff konnte nicht mehr in ein Tor umgemünzt werden und somit musste man sich am Ende mit 29:28 geschlagen geben. Fazit: Eine durchaus bittere und vermeidbare Niederlage aus Sicht des TSV, der über lange Zeit das Spiel im Griff hatte.

Erfreulich jedoch ist, dass Nicolai Zenker nach einem längeren Auslandsaufenthalt wieder zur Mannschaft gestoßen ist und auch gleich sein Comeback feiern konnte.

Am kommenden Wochenende wird nun der Tabellenzweite der SG Odenheim/Unteröwisheim zu Gast sein. Nachdem man im Hinspiel in Odenheim deutlich unterlegen war, wird die Mannschaft alles daran setzen die Hinspielpleite vergessen zu machen. Anpfiff ist am Samstag bereits um 18:30 Uhr. Achtung: Da die Rintheimer Sporthalle an diesem Wochenende belegt ist, wird dieses Spiel in der Emil-Arheit-Halle in Grötzingen stattfinden. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung.

Es spielten:

M. Reutter 9/2, Ziegler-Ruiz 5, Schneider 4, Erb 3, Pfeiffer 3, Lücke 3, Freund 1, Zenker, Reule

Im Tor: Haubrok, Wörner