Latest News!

12. März 2018

Deutlicher Sieg im nächsten Spitzenspiel

Von Maximilian Wörner

Für unsere Herren ging es knapp eine Woche nach der bitteren Niederlage gegen den TV Neuthard gleich hochkarätig weiter. Am Samstagabend war mit dem TV Büchenau der Drittplatzierte der Landesliga Süd zu Gast in Rintheim. Um den zweiten Platz zu festigen und die Tabellenspitze nicht aus den Augen zu verlieren, war für den TSV ein Sieg Pflicht.

Bis sich die tabellarische Qualität der Begegnung auch auf das Spielfeld übertrug, dauerte es jedoch eine ganze Weile. Der ersten Halbzeit wird daher in diesem Bericht keine Beachtung geschenkt. Nach dem Pausenpfiff fanden die Rintheimer dann endlich das Kupplungspedal und schalteten direkt zwei Gänge höher. Der Pausenrückstand von 11:13 wurde mit dem 14:14 Ausgleichtreffer von Neun-Tore-Mann Jonas Erb schnell egalisiert. In der Folge fand der TSV zu gewohnter Spielstärke und ließ den harmlosen Gästen aus Büchenau keine Chance. Nach 18:16 und 24:20 folgte schließlich ein ungefährdeter 29:21 Heimsieg.

Den Abschluss der Spitzenspiel-Wochen bildet am nächsten Samstag die Partie gegen die HSG Walzbachtal 2. Hier hat der TSV nach der Niederlage im Hinspiel noch eine Rechnung offen. Anpfiff in Jöhlingen ist um 19:30 Uhr.

Es spielten: Wörner (Tor), Schneider, Burger 1, Hörner, 1, Erb 9, Freund 2, Reutter P. 5, Reutter M. 4, Boos 4, Zenker 2, Haupt 1