Latest News!

17. April 2019

TSV 1 bleibt beim letzten Heimspiel sieglos

Von Lea Kisling

Am Samstagabend mussten sich die Damen 1 des TSV Rintheim beim letzten Heimspiel der Saison den Gästen aus Pforzheim-Eutingen geschlagen geben. Vor gut gefüllten Rängen schafften es die Hausdamen leider nicht ihren Fans nochmal die Leistung zu präsentieren zu der sie eigentlich in der Lage sind.

Die überraschende 4:2-Deckung hatte zwar einen kurzen Überraschungseffekt auf das Angriffsspiel der SG, diese konnte jedoch bald mit 1:3 und 2:6 (15. Minute) in Führung gehen. Dies lag unter anderem daran, dass die Rintheimerinnen den Ball nicht konsequent genug im gegnerischen Tor unterbringen konnten. Die Ballgewinne wurden leichtfertig verspielt und die Fehlwürfe wurden von der SG direkt mit einem Gegentor bestraft. Über einen 4:0-Lauf konnten die Pforzheimerinnen mit einer Halbzeitführung von 14:9 in die Pause gehen.

Nach dem Seitenwechsel kam der TSV deutlich wacher aus der Kabine und die Damen konnten sich unter anderem auch durch eine gut stehende 5:1-Abwehr bis auf 16:17 Tore ran kämpfen (40. Minute). Die darauf folgende Auszeit des SG-Trainers zeigte allerdings Wirkung und brachte einen kleinen Bruch in den Spielfluss und Kampfgeist der Rintheimerinnen. Die Abschlüsse waren nicht mehr konsequent und eine doppelte Zwei-Minuten-Strafe tat noch das Übrige, so dass der Gegner zwischenzeitlich wieder auf 17:24 davonziehen konnte. Mit einem 23:29 Endstand verabschiedeten sich die Damen vom heimischen Publikum.

Zweimal hat der TSV noch die Chance auswärts Punkte zu holen. Nächstes Spiel ist am Ostersamstag um 18:00 Uhr beim TSV Rot.

 

Es spielten: Weißinger, Jakob; S. Lutz (2), Peitler, Klee, Rilling (1), K. Lutz, Kisling (2), Hofmann (2), Bauer, Binder (7/4), Vennebusch, Haupt (2), Münst (7/1).